Eschede - Weißstörche in den Landkreisen Celle und Gifhorn

Direkt zum Seiteninhalt

Eschede

Menu1 > Kreis Celle > Einzelstandorte CE

Nest auf Hauskamin bei Lilje
Jahr
Ankunft
Ringnummer
flügge Junge
1. Stoch
2. Storch
2019--
-
2018--
-
201309.05.09.05.
-
2000--
-
199923.05.23.05.-
2019
Für einige Tage kamen Störche zu Besuch, zogen aber bald wieder ab.
2018
2018 Mitte April erschien ein junges Paar. Es zog aber nach wenigen Tagen weiter. Im August hielten sich mehrere Störche zwei Wochen an den Aschauwiesen Richtung Habighorst. Dort gab es Heuschrecken satt.
2015
Nur einmal erschien ein Besuchsstorch.
2014
Ganz selten kam ein Storch zu Besuch.
2013
Zuletzt hatten die Störche in Eschede vor sechzehn Jahren mit Erfolg gebrütet. Da die Nisthilfe inzwischen verfallen war, wurde sie im letzten Herbst durch ein komplett neues Nest ersetzt. Dieses wurde dann tatsächlich am 9. Mai von einem jungen „Verlobungspaar“ angenommen. Sie paarten sich, bauten das Nest weiter aus, aber brüteten (noch) nicht. Am 25. Juni zogen sie wieder ab. Ob sie im nächsten Jahr wiederkommen?
1999
Bei Störchen, die erst Mitte Mai oder noch danach eintreffen, handelt es sich fast immer um jüngere, noch nicht brutreife Paare. Weil das hier der Fall war, gab es in diesem Jahr in Eschede keinen Storchennachwuchs.  
Hans-Jürgen Behrmann
Weißstorchbetreuer für die Landkreise Celle (bis 2019) und Gifhorn



RSS
Hans-Jürgen Behrmann
Weißstorchbetreuer für die Landkreise Celle ( bis 2019) und Gifhorn



Zurück zum Seiteninhalt